5 Spartipps, die sich im Alltag sofort umsetzen lassen

Oft kommt es vor, dass am Ende des Monats nicht mehr genügend Geld zur Verfügung steht. Das kann
an unterschiedlichen Gründen liegen. Allerdings können schon die kleinsten Veränderungen zu
Ersparnisen führen. Welche Spartipps sich im Haushalt bewähren und wie sich diese umsetzen lassen,
wird im folgenden Artikel erklärt.

Im Haushalt gibt es einige Tipps und Tricks, um langfristig mehr Geld einzusparen.

Für einen guten Überblick benötigt es zunächst ein Haushaltsbuch. Dort sind alle wichtigen Posten aufgeführt, die im
Monat genutzt werden. Beim Einkauf lassen sich die meisten Euros sparen. Das fängt bereits bei der
Kosmetik an und endet bei den Klamotten. Wichtig ist die Berücksichtigung von Angeboten und
Schnäppchen, die überwiegend nach Feiertagen anstehen. Mit etwas Ausdauer lassen sich günstige
Produkte finden und gleichzeitig Geld im Haushalt sparen.

1. Kontrolle behalten

Eines der größten Probleme ist die Kostenkontrolle. Es gibt meist keinen Plan wie das Geld ausgegeben
wird. Dagegen Abhilfe schaffen kann ein sogenanntes Haushaltsbuch. Dort werden alle Ausgaben
transparent aufgeschrieben, um neue Einsparpotenziale zu entdecken.

Für langfristigen Erfolg empfiehlt es sich das Haushaltsbuch täglich zu nutzen. Im Endeffekt lassen sich bis zu 20 Prozent des
Nettoeinkommens nur durch eine bessere Übersicht und Kontrolle einsparen. Nicht umsonst zählt das
Haushaltsbuch zu einer der effektivsten Methoden zum Sparen von Geld im Haushalt. Ebenfalls hilfreich
ist der Verzicht auf die EC- beziehungsweise Kreditkarte. Durch Bargeld hat man mehr Kontrolle über das
Geld. Zusätzlich solltest du sicherstellen, dass du ein kostenloses Konto nutzt. Dazu musst du nicht einmal mehr in die Filiale, um ein neues Girokonto zu eröffnen.
Mit Online-Banken wie N26 oder 1822MOBILE kannst du in Windeseile ein Konto online erstellen und direkt lossparen.

2. Sparen im Alltag

Das Haushaltsbuch ist notwendig, um mögliche Gefahren erkennen zu können. Mit Laufe der Zeit
kristallisieren sich Posten heraus, welche zu viel Geld verschlingen. Ein gutes Beispiel ist Kosmetik. Viele
der Kosmetikprodukte lassen sich dank der Drogerieketten für kleines Geld bekommen.

Auch die Qualität passt. Der gleiche Fall gilt für Parfüm. Am besten empfiehlt es sich die Einkaufstour Ende des
Jahres oder nach Feiertagen zu starten. Dort sind die Produkte meist viel günstiger als an normalen
Tagen.

3. Im Supermarkt Geld sparen

Lebensmittel sind enorm wichtig und werden teilweise jeden Tag neu gekauft. Sie sind ein großer Posten,
den es bei den monatlichen Ausgaben zu berücksichtigen gibt. An den oberen Regalen befinden sich oft
die teuren Markenprodukte.Ein kleiner Blick in die untere Reihe und man findet günstige Eigenmarken sowie Billiganbieter. Wer beim Kochen flexibel ist, kann hier einige Euros sparen.

Dabei lohnt sich ein Blick auf das Angebot. Sollten bestimmte Produkte günstiger sein, empfiehlt es sich eine größere Menge
zu kaufen. Viele der Lebensmittel lassen sich auch einfrieren und sind so länger haltbar. Im Schnitt lassen
sich auf längerer Frist dadurch mehrere Euros einsparen.

4. Kleidung und Mode

Jeden Monat werden neue T-Shirts oder Jeans gekauft. Auch Schuhe und Jacken müssen nach und nach
durch neue ersetzt werden. Hierbei sollte eine Garderobe angelegt werden, die alle Basics abdeckt. Sie

sollen lange nutzbar sein und gut sitzen. Am besten in Grundfarben, die sich mit anderen
Kleidungsstücken kombinieren lassen. Allerdings ist Vorsicht bei Schuhen und Taschen geboten.

Diese sollte auf keinen Fall billig aussehen, da sie ansonsten den gesamten Look zerstören. Generell werden
weniger qualitativ hochwertigere Produkte empfohlen als mehrere billigere Produkte.

5. Bei Versicherungen sparen

Im Alltag sind bestimmte Dinge unverzichtbar geworden. Dazu zählt das Internet, das Auto oder der
Strom. Für all diese Punkte gibt es Versicherungen. Die Tarife der Vertragspartner ändern sich stetig, um
neue Kunden zu gewinnen. Das gilt auch für die Konkurrenz. Aus diesem Grund sollten die
Vertragspartner in regelmäßigen Zeitabständen überprüft werden. Da meist nur die
Neukundengewinnung im Vordergrund steht, lohnt es sich den Anbieter zu wechseln.

PreisKing Deals Facebook

Ganzes Profil zeigen

Christian

Hi, ich bin Christian und habe den Schnäppchen Blog von Preis-King.com vor einiger Zeit gegründet. Aus Frust vor immer verpassten Deals dachte ich, es wird Zeit selber aktiv zu suchen - ja, ich bin ein echter Sparfuchs und Gutscheinjunkie. Inzwischen bin ich 40 Jahre alt (jung) 🤪 und durchsuche das Internet nach den besten Deals, Rabattcodes, Gutscheinen und Preisnachlässen für euch! Habt Ihr Vorschläge, Kritik oder neue Deals? Lasst es mich gern wissen.

Kommentare zu diesem Deal

Hinterlasse einen Kommentar

Deals des Tages und die besten Schnäppchen
Logo
Neuen Account registrieren
Passwort zurücksetzen