Smarthome Schnäppchen & Deals September 2020

Das Wort Smarthome stellt eigentlich einen Oberbegriff dar. Dieser soll alle technischen Verfahren und System zusammenfassen, welche man in Wohnräumen oder Wohnhäusern verwenden kann. Dabei steht vor allem die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität für die Bewohner im Fokus. Weiterlesen

2

Bei tink.de erhaltet Ihr aktuell große Rabatte für viele Google Home Pakete. Ich stelle Euch mal einige vor. Drückt auf den großen Namen des Paketes, wenn Ihr Euch dafür interessiert. Dieser leitet Euch weiter. Google Nest Hub +  Google Nest Mini ...

#3B8F00
2

Bei Cyberport erhalten wir für das Smarthome die Netatmo Smarte Wetterstation mit zusätzlichem Innenmodul zum Bestpreis von 154,76 € inkl Versand. Preisvergleich Sonst kostet die Netatmo Smarte Wetterstation mindestens 199,99 € inkl Versand. Somit spart ...

#3B8F00
3

Auf Amazon sparen wir gerade 20% auf die Gosund smarte WLAN Steckdosenleiste mit USB-Anschlüssen. So kostet die smarte Steckdosenleiste 20,79€ inkl Prime-Versand. Die  Steckdosenleiste lässt sich via Alexa oder Google Home steuern. Den Gutscheincode ...

zum Deal
7WN5H5LR
#3B8F00
Hot 🔥
1

SmartHome Fans können wieder happy sein. Unter Verwendung von Code T82VJ33H​ erhaltet ihr gerade diese 4er Pack WLAN Steckdose(Alexa, Google, Homekit)​ zum Preis von 33,59€​ inklusive Versand statt PVG 55,99 €​. Funktioniert mit HomeKit: Refoss HomeKit ...

#3B8F00
2

In der Smart Week von Tink gibt es noch das 3er Pack Eve Thermo (2020) Heizkörperthermostate für 139€ inkl. Versand. Wir haben zu Hause bereits 3 der Smarten Heizkörperthermostate im Einsatz und sind bisher zufrieden. In Verbindung mit Apple Home Kit habt ihr ...

#3B8F00
3

Nett, eBay verkauft die Lenovo Smart Clock mit Google Assistant für 34,22€  inklusive Versand. Im Preisvergleich werdet Ihr beim nächsten Anbieter 77€ los. Somit spart man sehr gute 43€. Benutzt hierzu den Code PROTECHNIK20. Bewertungen Ich habe bei Otto ...

zum Deal
PROTECHNIK20
#3B8F00
1

Mit einem Gutscheincode sparen wir nun 12 € auf die Elfeland 10M LED Streifen mit 300 LEDs. So zahlen wir für diese beiden LED Streifen nur noch 17,99€ inkl Versand. Das Set ist selbstklebend und kommt mit einer Fernbedienung, einem Netzteil und einem ...

zum Deal
37UEID5W
#3B8F00
4

Vorab, dieser Wandschalter ist nur für Yeelights geeignet. Via Bluetooth wird dieser wie eure Fernbedienung verbunden und ersetzt bzw. erweitert diese. Über die Mi Home App etc lässt er sich nicht steuern. Mit dem Code BGuk824 bekommt ihr heute den Xiaomi ...

zum Deal
BGuk824
#3B8F00
2

Amazon bietet gerade den Krups CZ7158 Cook4Me+ Connect Multikocher zum Bestpreis von 155,99 € inkl Versand an. Heutzutage werden die smarten Kochhelferlein immer beliebter und es muss nicht immer der ganz teure Thermomix von der Firma Vorwerk sein. ...

#3B8F00
3

Jetzt 2 Stück für 99€ Bei tink bekommt Ihr mal wieder ein tolles doppelpack. Dort bekommt Ihr 2 x Google Nest Hub für 99€ inkl. Versand. Im Preisvergleich wird beim günstigsten Anbieter noch 69,98€ für einen Google Nesthub fällig, also 139,96€. Ihr spart ...

UpdateJetzt 2 Stück für 99€
#3B8F00
5

Wer gerade sein Zuhause auf Smarthome umstellt, kennt sicher die doch sehr hohen Preise. Gerade bei Produkten die das Apple Homekit unterstützen. Bei Amazon gibt es heute den Meross Smart Schalter (Apple HomeKit, Alexa & Google Home kompatibel) für 16,19€ ...

zum Deal
MSS510XHKEU
#3B8F00
3

Bei MediaMarkt erhaltet Ihr die D-LINK DSP-W115 mydlink Wi Fi, WLAN Steckdose, kompatibel mit: mydlink Home (WLAN), Amazon Alexa, Google Assistant, IFTTT für nur 9,92€ bei Abholung. Ansonsten kommen 4,99€ Versand dazu. Im Preisvergleich kostet diese noch rund ...

#3B8F00

Smarthome Systeme sollen zum einen der Sicherheit dienen und auch eine effiziente Energienutzung möglich machen um Kosten für den Strom sparen zu können. Hierbei werden die Geräte dann in das System integriert und sind entweder ferngesteuert oder gar miteinander vernetzt. Einige Artikel können aber durchaus auch einzelne nachgerüstet werden.

Der Vorteil dieser Geräte ist darin zu sehen, dass sie nach der Installation vollkommen eigenständig funktionieren sollen. Die Abläufe werden sozusagen automatisiert, ohne dass man sich noch weiter darum kümmern müsste. Es kann allerdings vorkommen, dass man zuerst selbst die Grundeinstellungen vornehmen muss. Das kommt auf das jeweilige Gerät an.

Wie funktioniert das Smart Home?

Damit ein Smarthome seine Funktionen ideal erfüllen kann, muss es über ein digitales Netzwerk verfügen. Dieses bezeichnet man auch als Bus-System. Ohne das man bemerkt agiert es eigenständig im Hintergrund.

Da der Sinn des Smarthome darin besteht, dass die Geräte im Idealfall auch miteinander agieren, müssen die technischen Komponenten auch zusätzlich mit einer gemeinsamen Schnittstelle in Kontakt treten können. Das kann entweder ein Smart-Home-Hub oder ein Server sein. Genau an dieser Stelle sollen dann alle Informationen zusammenlaufen.

Um dies umsetzen zu können, werden Mobilfunk, Datenkabel oder auch Bluetooth verwendet. Diese erfassen durch sensorische Reize, die Steuerungsbefehle, leiten diese dann weiter und sorgen für die selbstständigen Funktionen.

Als Besitzer des Smarthome hat man unterschiedliche Möglichkeiten, um in die Funktionen eingreifen zu können. So sind Touchscreen –PC, Apps fürs Tablett und Smartphone und auch smarte Schalte als mögliche Bedienungselemente verfügbar.

Man selbst hat nun die Option das Haus den eigenen Wünschen entsprechend zu „Programmieren“ oder auch bei Bedarf noch zusätzlich Einfluss auf mögliche Funktionen nehmen zu können.

Was ist bei einem Smarthome wichtig?

Das Smarthome ist sicherlich nicht günstig und selten zum Schnäppchenpreis zu haben. Trotzdem gibt es immer wieder Angebote, die sich als günstig erweisen können. Prinzipiell ist bei einem Smarthome wichtig, dass alle Lösungen, die durch Funk durchgeführt werden auch den internationalen Standards entsprechen.

Funklösungen werden deshalb gerne verwendet, weil sie es dem Besitzer ermöglichen auch später noch neue Geräte in das System integrieren zu können, ohne das dafür aufwendige Umbauten erforderlich wären.

So kann man später noch Beleuchtungselemente, Jalousien oder Heizungen einbauen, die dann durch den Funk miteinander in Kontakt treten können.

Warum sollte man sich ein Smarthome besorgen?

Zunächst steht beim Smarthome sicherlich auch der Faktor Bequemlichkeit ein wenig im Vordergrund. Doch auch die Energieersparnis kann eine enorme Rolle spielen, da ein Smarthome darauf ausgelegt ist mit energiesparenden Maßnahmen zu arbeiten. Im Alltag kann sich dieser besondere Komfort, denn man nicht günstig erwerben kann, auch als zeitsparend erweisen.

So kann man zum Beispiel auf der Couch sitzen und das Licht im Wohnzimmer dimmen ohne, dass man dafür aufstehen müsste. Ebenso erfolgen Meldungen auf dem Smartphone, sobald ein Rauchmelder, Türschlösser oder auch Fensterkontakte alarmiert worden sind. Dies gibt einem ein besseres Gefühl für die eigene Sicherheit und den Schutz des Eigentums.

Durch das Internet konnten die Funktionen im Smarthome auch verbessert werden. Es gibt einige Firmen, welche spezielle Smart-Home-Lösungen entwickelt und auf den Markt gebracht haben. So kann man nun auch Geräte miteinander verbinden, die von unterschiedlichen Herstellern produziert worden sind. Man ist in der Lage dazu Prozess miteinander zu verknüpfen. Diese Technik bezeichnet man als IFTTT (if this, then that).

Das bedeutet: Sobald Sie die Haustüre schließen, um zur Arbeit zu fahren, kann ein Kontakt dafür sorgen, dass der Saugroboter nun aktiviert wird. Oder aber Sie stellen ein, wann sie nach Hause kommen und das Licht wird entsprechend eingestellt.

Mögliche Sprachsteuerungen im Smart Home

Es gibt schon zahlreiche Geräte auf dem Markt, welche mit Sprachsteuerung funktionieren. Die wohl bekannteste dürfte „Alexa“ sein. Dabei handelt es sich eigentlich nur um eine Sprachassistentin, die von Amazon entworfen worden ist.

Stellt man nun hierbei eine Verbindung her, dann wendet man sich mit dem Sprachbefehl Alexa eigentlich an sein Haus, dem man sagt, dass es Musik einschalten, das Licht dimmen oder die Jalousien herunter fahren soll. Dafür müssen die einzelnen technischen Komponenten aber zuvor miteinander verbunden werden.

Viele Vorgänge im Smarthome können auch so eingerichtet werden, dass sie durch einen Timer aktiviert werden. Dieser kann dann die Kaffeemaschine einschalten, die Heizungen regulieren oder die Beleuchtungen an- und ausschalten. Ebenso kann man festlegen, wann die Alarmanlage aktiviert werden soll oder welche Temperaturen die Heizung zu welcher Uhrzeit verwenden soll.

Eine andere Option ist auch, dass das Smarthome alle Geräte ausschaltet, die gerade nicht benötigt werden, um eine höhere Stromersparnis zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang könnte man das Smarthome doch als günstiges Schnäppchen bezeichnen, weil diese Ersparnis einiges bringen kann.

Wie sicher ist ein Smarthome?

Immer wenn es um den Austausch oder die Verwendung von Daten geht, ist Sicherheit ein wichtiger Faktor. Ganz besonders wichtig ist hierbei, dass man sowohl die Rechte einstellt, als auch sichere Passwörter einsetzt, die einen Fremdzugriff vermeiden.

Viele Hersteller bieten bereits schlüsselfertige Lösungen an, die sich dann auf das komplette Smarthome beziehen. Dadurch soll immer der größtmögliche Schutz gewährleistet werden können. Hinzu kommt, dass es einige Zusatzkomponenten gibt, die man beim Umgang mit dem Smart Home anwenden kann, damit alle gesendeten Daten auch immer verschlüsselt sind.

Im Rahmen der Haustechnik können folgende Geräte zum Einsatz kommen:

  • Automatische Jalousien
  • Eigenständige Lichtquellen mit Bewegungssensor
  • Heizungen die sich selbst einstellen
  • Unterhaltungselektronik
  • Heizkörperthermosstate
  • Überwachungssysteme
  • WLAN-Steckdosen

Fazit

Das Smarthome wird auch gerne als Intelligentes zu Hause bezeichnet. Diesen Namen verdient es sich auch, weil man als Bewohner viele Vorgänge nicht mehr separat und manuell steuern muss, weil das Smarthome alle diese Tätigkeiten selbstständig übernimmt. Ein weiterer Vorteil des Smarthomes ist darin zu sehen, dass man viele Komponenten auch später noch hinzufügen kann, um das Haus aufzurüsten. Dabei kann man dann in Ruhe nach passenden Angeboten suchen, die man selbst als günstig empfinden oder gar als Schnäppchen ansieht. Dazu können nahezu alle technischen Geräte gehören, welche die Möglichkeit bieten, dass man sie mit dem Smarthome verbinden kann.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Das Cookie hilft Cloudflare dabei, böswillige Besucher auf den Websites unserer Kunden zu erkennen und das Blockieren legitimer Benutzer zu minimieren. (Laufzeit 30 Tage)
  • __cfduid

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren
Deals des Tages und die besten Schnäppchen
Logo
Neuen Account registrieren
Name (erforderlich)
Über mich:
Passwort zurücksetzen