Autostaugsauger

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Zur Wunschliste hinzugefügtRemoved from wishlist 0
zum Vergleich hinzufügen

Autostaubsauger Test – Worauf kommt es an

Es gibt wohl kaum einen Autofahrer, der mit Begeisterung den Innenraum seines Pkws reinigt. Trotz allem möchte man den Wert des Wagens erhalten, Abnutzungserscheinungen entgegenwirken und natürlich auch in einem sauberen Wagen unterwegs sein. Leider lässt sich der Innenraum des Pkw nicht reinigen, wenn man mit seinem Wagen durch die Waschstraße fährt. Man muss also per Hand ran. Hilfreich ist hier ein spezieller Autostaubsauger.

Autostaubsauger vs. Münzstaubsauger

An diesem Punkt werden sicherlich zahlreiche Stimmen laut, die der Meinung sind, dass es an den Tankstellen Münzstaubsauger gibt, die den gleichen Zweck erfüllen. Der Autostaubsauger Test möchte hier das Für und Wieder der Münzstaubsauger näher durchleuchten.

Jeder Autofahrer kennt das, der Innenraum des heiß geliebten Pkw verschmutzt relativ schnell. Dabei ist es vollkommen egal, ob man alleine fährt und nur ein- und aussteigt oder ob man Kinder und Haustiere transportiert. Und wer genießt nicht schnell mal den kleinen Snack während der Fahrt. Das Ergebnis davon sind Steine, Sand, Krümel, Tierhaare und vieles mehr.

Sicherlich gibt es den Münzstaubsauger an der Tankstelle, doch der Autostaubsauger Test möchte hier auf die Kosten für die Benutzung hinweisen oder dass man in der Warteschlange steht, weil auch andere ihren Wagen aussaugen wollen. Letztendlich ist die Arbeit mit dem Münzstaubsauger mit einem gewissen Stress verbunden, denn die Laufzeit ist oft sehr kurz und man hat auch nicht immer genug Münzen zum Nachwerfen. Dazu kommt, dass die Reinigung mit dem Münzstaubsauger oftmals nur oberflächlich ist, denn die Saugkraft lässt hier doch einiges zu wünschen übrig.

Laut dem Autostaubsauger Test hat der handliche Autostaubsauger zahlreiche Vorteile, denn der Innenraum im PKW ist oftmals beschränkt und man kommt gerade mit dem handlichen Autostaubsauger sehr gut in alle Ecken.

Die Vor- und Nachteile eines Autostaubsaugers

Bei einem Autostaubsauger überwiegen die Vorteile klar und deutlich. Diese Form des Staubsaugers verfügt in aller Regel über sehr gute Akkus und eine gute Saugkraft. Das Zubehör zum Autostaubsauger ist sehr vielfältig, sodass man für alle Fälle bestens gerüstet ist. Als Nachteil wird von vielen Nutzern, die kurze Akkulaufzeit genannt. Hier sollte man einfach beim Kauf darauf achten, dass eine Akkuleistung von mindestens 20 – 30 Minuten vom Hersteller angegeben wird.

Auf was sollte man beim Kauf eines Autostaubsaugers achten?

Der Autostaubsauger Test gibt hier hilfreiche Tipps, die man beim Kauf unbedingt beachten sollte.

  • Handlichkeit
    autostaubsaugerDa das Auto viele Ecken und Winkel hat, kommt man mit einem großen Staubsauger oder einem starren Saugrohr schlecht zurecht. Daher ist es wichtig, dass der Autostaubsauger über eine kleine und auch flexible Bauweise verfügt.
  • Saugkraft
    Der meiste Schmutz setzt sich im Innenraum in den Teppichen fest. Der Autostaubsauger sollte über einen starken Sog und im Idealfall auch über rotierende Bürsten verfügen, denn damit ist eine Tiefenreinigung der Teppiche besser gewährleistet.
  • Zubehör
    Gerade auf den Sitzpolstern können sich Tierhaare und Krümel fest in das Gewebe hängen. Damit die Polster beim Saugen nicht beschädigt werden, sollte zum Zubehör des Autostaubsaugers auf jeden Fall eine Polsterdüse gehören.

Worauf sollte man bei Akkusaugern achten?
Der Akkusauger für ein Auto hat natürlich den Vorteil, dass man vollkommen unabhängig von Stromquellen arbeiten kann und dass kein störendes Kabel im Weg ist. Hierzu sagt der Autostaubsauger Test, dass man gerade beim Akkusauger auf die Ladezeit achten sollte, denn diese dauert in der Regel sehr lange und steht in keinem Verhältnis zur Laufzeit. Im Idealfall sollte man mit einer Akkuladung den Innenraum des Wagens reinigen können. Je größer natürlich der Pkw ist, umso mehr Zeit wird man benötigen. Daher ist es ratsam, beim Kauf eines Autostaubsaugers mit Akkus auf eine möglichst lange Akkulaufzeit zu achten.

12-Volt-Anschluss nicht immer komfortabel
Sehr oft werden Autostaubsauger mit einem 12-Volt-Anschluss angeboten. Dies hört sich natürlich erst einmal komfortabel an, denn der Staubsauger wird einfach über das Bordnetz geladen. Laut dem Autostaubsauger Test sollte man hier aber bedenken, je länger man den Autostaubsauger an der Autosteckdose lässt, umso mehr wird die Autobatterie entladen. Gefährlich wird dies bei älteren und nicht mehr so leistungsstarken Batterie, denn dann hat man zwar ein sauberes Auto, kann aber nicht mehr fahren.

Welches ist der beste Autostaubsauger?

Die Erfahrung der Nutzer und auch der Autostaubsauger Test haben den Black & Decker Pivot Autohandstaubsauger PAV 1205 als bestes Modell gekürt. Der Autostaubsauger verfügt über eine gute Reinigungsleistung und lässt sich besonders leicht handhaben. Der Stromverbrauch ist sehr niedrig und mit dem 5 Meter langen Kabel hat man ausreichend Bewegungsfreiheit. Zum Zubehör gehören eine integrierte Fugendüse, ein Bürstenaufsatz und ein zusätzlicher Saugschlauch.

Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen